Checkdomain.de-Aktion: Deutsche Kinderkrebsstiftung profitiert!

neue Domainendungen reservieren

Eine tolle Aktion aus dem Hause des Web-Dienstleisters Checkomain.de, macht zur Zeit in der Blogosphäre die Runde. Das Unternehmen engagiert sich aktiv für die Deutsche Kinderkrebsstiftung und hat somit die dringendsten Bedürfnisse der Kleinsten und Schwächsten unserer Gesellschaft, nicht nur auf dem Schirm, sondern engagiert sich in vorbildlicher Manier, um Unterstützung zu gewähren und ohne große Umwege zu helfen. deutsche kinderkrebshilfe logo Im Prinzip ist die Blogger-Aktion der checkdomain GmbH ganz einfach und leicht verständlich. Das Unternehmen hat Blogger dazu aufgerufen, über die aktuelle Aktion zu berichten und entsprechend zu veröffentlichen. Als Dank für diese “Mühen”, gibt es von Checkdomain.de gleich zwei Belohnungen: Eine für den Blogger ganz persönlich, sowie eine, die der Deutschen Kinderkrebsstiftung zu Gute kommt.

Gemeinsam mit Checkdomain.de helfen für Blogger

Für Blogger die dem Aufruf folgen und einen Blogbeitrag zur Checkdomain.de-Aktion schreiben, veröffentlichen und anschließend Checkdomain.de via E-Mail-Benachrichtigung mit Beitrags-URL an bloggeraktion@checkdomain.de darüber in Kenntnis setzen, gibt es die Chance die “Domains Weltweit”-Karte in XL, im Wert von 27€ + gratis UPS-Versand, auf der alle aktuell betriebenenTop-Level-Domains (TLDs) verzeichnet sind, zu gewinnen (Teilnahme an Verlosung). Dank der Karte hat man die Welt der TLDs stets bestens im Blick!

Hier klicken!

Wer die stylische Karte in Büro, Arbeitszimmer oder vielleicht sogar im Klassenzimmer der Schule an die Wand pinnt, für den gehören die üblichen Fragen, die im Zusammenhang mit TLDs oftmals nach einer Antwort verlangen, der Vergangenheit an. Ein Blick auf die Domains Weltweit-Karte von Checkdomain.de und die Frage findet schnelle, konkrete Beantwortung. domainsweltweit Karte von domainche.deDie Deutsche Kinderkrebsstiftung partizipiert von der Aktion, indem Checkdomain.de, pro versendetes “Domain Weltweit”-Plakat, 10€ an die Deutsche Kinderkrebsstiftung spendet. Zehn Euro, die zu 100% dem Wohle krebskranker Kinder zu Gute kommen und helfen, Gesundheit zurück zu erlangen, das Leben, trotz Krankheit, ein Stück weit lebenswerter zu machen, Teilhabe zu ermöglichen, Perspektiven zu schaffen und Zukunftschancen zu gewähren.

Gespendet wird auch bei Verkauf der Karte!

Die 10€-Spende erfolgt übrigens bei jeder Bestellung der “Domains Weltweit”-Karte im XL-Format von 114 x 70 cm, die bei Checkdomain.de eingeht. Ob nun der Blogger, der im Rahmen der Blogger-Aktion, um sein Gratis-Exemplar ersucht, oder diejenige Person, die sich dazu entschließt, die chice und informative “Domains Weltweit”-Karte von Checkdomain, zum Preis von 27€ inkl. kostenfreiem, sicheren Versand (dank Posterrohr und UPS), käuflich zu erwerben, letztlich kann durch diese Aktion, also von jedem etwas Gutes getan bzw. veranlasst werden.

Bayern 728x90

newtopleveldomains.de findet dies eine tolle Aktion, wünscht viel Erfolg und dankt der domaincheck GmbH vorab; fürs spenden und die aufschlussreiche TLDs-Karte!

.cat – fallen Cross-Ownership-Beschränkungen?

Der Betreiber der regionalen Top-Level-Domain .cat sieht sich zukünftig im Nachteil gegenüber neuer Top-Level-Domains und ersucht daher bei der ICANN um Aufhebung von Cross-Ownership-Beschränkungen.

.cat die Website des BetreibersFundació puntCAT, Betreiber der katalanischen Top-Level-Domain .cat, unter der rund 52.000 Domains registriert sind (Stand Dez. 2011), fordert die Beseitigung der sogenannten Cross-Ownership-Beschränkungen (Kapitalverflechtungs-Beschränkungen), die in dem Vertragswerk zum Betrieb der gesponserten Top-Level-Domain .cat am 23. September 2005 zwischen ICANN und Fundació puntCAT festgeschrieben wurden.  Zum .cat Betreiber-Vertrag.

united-domains.de - die besten Adressen fürs Web.

.cat eine Art Präzedenzfall

Eingereicht wurdeder Antrag gem. des  “Verfahren zur Bearbeitung von Anträgen zur Entfernung von Cross-Ownership Beschränkungen für Betreiber von bestehenden gTLDs”  (“Process for Handling Requests for Removal of Cross-Ownership Restrictions on Operators of Existing gTLDs”). Es ist der erste Änderungsantrag in Sachen Aufhebung von Cross-Ownership Beschränkungen, was die Casa .cat zu so etwas wie einen Präzedenzfall macht.  – Möglich macht dies der ICANN-Beschluss 2011.0620.01. Diesem folgend wird der eingereichte Änderungsantrag der Fundació puntCAT nun seinen vorgeschriebenen Gang gehen. So genau sieht es das ICANN Änderungs-Verfahren vor…

Öffentliche Kommentierung im Fall .cat

Bevor es aber zu einer Entscheidung über den Antrag der Fundació .CAT kommt, muss sich der Änderungswunsch jedoch noch einer öffentlichen Kommentierung stellen, da sich der ICANN wettbewerbsrechtliche Fragen stellen. Für diesen Fall sieht der erwähnte ICANN-Beschluss eine öffentliche Kommentierung vor. Kritiker sowie Befürworter, also ein Jeder der für oder wider den eingereichten Antrag der katalanischen Fundació puntCAT im Ganzen, aber auch in einzelnen Details ist, kann dies in diesem Rahmen öffentlich kundtun. Wenn die ICANN dann über den Änderungsantrag zu der gesponserten .cat Top-Level-Domain entscheidet, sind die eingereichten Kommentare nicht unwesentlich für die letztliche Entscheidung.

Fundació .CAT will auf Augenhöhe bleiben

logo der Fundació .cat

In dem eingereichten Aufhebungsantrag zu der Cross-Ownership-Beschränkung der gesponserten Top-Level-Domain .cat, argumentiert der Betreiber, Fundació .CAT, sich im Nachteil gegenüber Betreibern neuer generischen Top-Level-Domains zu befinden, wenn diese online gehen. Schließlich gibt es hier keine Cross-Ownership-Beschränkungen. Bei vielen Bewerbern ist es viel mehr so, dass Cross-Ownership Geschäftsmodell ist. Mit dem Antrag möchte man bei der Fundació .CAT sicherstellen, sich im Wettbewerb mit den Neuen zumindest auf Augenhöhe zu befinden.

 

Top-Level-Domains (TLDs) – Basics

Unter Top-Level-Domains (TLDs) versteht man das was innerhalb einer kompletten Webadresse rechts von dem Punkt steht. Wird der gesamte Domainname oft mit einer Adresse inkl. Hausnummer verglichen, ist das was rechts von dem Punkt steht die Postleitzahl. Wikipedia erläutert den Begriff Top-Level-Domains wie folgt:

Jeder Name einer Domain im Internet besteht aus einer Folge von durch Punkte getrennten Zeichenfolgen. Die Bezeichnung Top-Level-Domain (von englisch top-level domain ‚Bereich oberster Ebene‘, Abkürzung TLD) bezeichnet dabei den letzten Namen dieser Folge und stellt die höchste Ebene der Namensauflösung dar. Ist der vollständige Domain-Name eines Rechners beziehungsweise einer Website beispielsweise de.example.com, so entspricht das rechte Glied (com) der Top-Level-Domain dieses Namens.

united-domains.de - die besten Adressen fürs Web.

Im Domain Name System (DNS) werden die kompletten Namen und damit auch die TLDs referenziert und aufgelöst, also einer eindeutigen IP-Adresse zugeordnet. Die Registrierungsstelle legt dabei einen Datenbank-Eintrag über den Inhaber an, der Whois-Abfragen über das gleichnamige Protokoll, ähnlich einem Telefonbuch, ermöglicht.

Dabei unterscheidet man bei der IANA zwei Hauptgruppen sowie einen Sonderfall von TLDs:

  • allgemeine TLDs: generic TLDs (gTLDs), unterteilt in sponsored TLDs (sTLDs) und unsponsored TLDs (uTLDs)
  • länderspezifische TLDs: country-code TLDs oder ccTLDs
  • die Infrastruktur-TLD (iTLD.arpa (Sonderfall) und das (jedoch nie in Gebrauch gewesene) .root

cc-TLDs erkennt man daran, dass diese aus zwei Zeichen bestehen;
allgemeine gTLDs (sTLDs sowie uTLDs) beinhalten mindestens drei Zeichen!

Weltlandkarte aller über countrycode TLDsVergeben werden die jeweiligen ccTLDs von Organisationen die jedes Land selbst bestimmen kann. Wie dies genau gehandhabt wird, bzw. wer letztlich die Organisation ist hängt von diversen technischen und organisatorischen  Einflussfaktoren ab und unterscheidet sich daher von Land zu Land. In Deutschland ist es die DENIC (DE steht für Deutschland) die in der Rechtsform einer genossenschaftlichen Vereinigung geführt wird.

Sponsored Top-Level-Domains werden von den einzelnen Unternehmen verwaltet. Hier gibt es Restriktionen die eingehalten werden müssen, will man eine sTLD registrieren. Im Prinzip sind daher sTLDs nicht als offene, für jeden registrierbare Adressen zu sehen.

Die Liste aller sponsored TLDs:

TLD Bedeutung/Sponsor Anspruchsberechtigung
.aero

aeronautics    

Société Internationale de Télécommunications Aéronautiques

in der Luftfahrt tätige Organisationen
.asia

asia

dotAsia

Personen und Unternehmen, die sich innerhalb der ICANN-Region Asien/Australien/Pazifik[4] befinden (seit Oktober 2007 für jeden zugänglich)
.cat catalanFundació puntCAT katalanische Sprache und Kultur
.coop cooperatives

Dot Cooperation LLC
Gesellschaften/Genossenschaften
.edu

educational

Bildungsministerium der Vereinigten Staaten

seit 2001 beschränkt auf Bildungseinrichtungen, die von einer vom Bildungsministerium der Vereinigten Staaten anerkannten Akkreditierungsagentur akkreditiert sind. Bis auf einige wenige Institutionen, die schon vorher eine .edu-Domain hatten und Bestandsschutz genießen, sind dies fast ausschließlich U.S.-Colleges und -Universitäten.
.gov

government

US-Regierung

nur Regierungsorgane der USA
.int international

multinationale Organisationen
.jobs jobs nur Unternehmen mit Stellenangeboten
.mil military nur militärische Einrichtungen der USA
.mobi mobilemTLD Top Level Domain Limited[5] zur Kenntlichmachung von Diensten, die die Nutzung durch mobile Endgeräte explizit unterstützen
.museum museumsMuseum Domain Management Association Museen
.post postalWeltpostverein Post und Logistikunternehmen
.tel telecommunication standardisierte Speicherung und Veröffentlichung von Kontaktdaten; Speichert Daten direkt im Domain Name System als NAPTR und TXT record
.travel travel Reise-Industrie (beispielsweise ReisebürosFluggesellschaften etc.)
.xxx sexICM Registry, Inc[6] Die Porno TLD! erotische und sexuelle Inhalte

Die ungesponserten Top-Level-Domains sind möglichen Registranten vorbehalten die zu der jeweiligen Gruppe gehört, welche von der uTLD beschrieben wird. Durch das nTLD-Programm der ICANN, haben sich die einst starren Restriktionen jedoch gelockert, so dass auch solche Registrare die im früheren Sinne keine uTLD registrieren konnten, dies jetzt bei der ein oder anderen möglich ist.

Liste aller unsponsored TLDs

TLD Bedeutung Anspruchsberechtigung
.arpa arpanet TLD des ursprünglichen Arpanets, jetzt verwendet als Address and Routing Parameter Area. Von der IANA wird diese TLD als „Infrastruktur-Domain“ bezeichnet.
.biz business nur für kommerzielle Verwendung; de facto für jeden frei zugänglich
.com commercial ursprünglich nur für Unternehmen, seit längerem für jeden frei zugänglich
.info information für Informationsanbieter gedacht, aber von Anfang an für jeden frei zugänglich
.name name nur für natürliche Personen oder Familien (Privatpersonen); de facto für jeden frei zugänglich
.net network ursprünglich für Netzverwaltungseinrichtungen, heute frei für jeden
.org organization für nichtkommerzielle Organisationen (Non-Profit-Organisationen), heute frei für jeden
.pro professionals für „qualifizierte Fachkräfte“ (einige wenige Berufsgruppen), welche sich durch „geeignete Zertifikate“ als solche ausweisen

vgl. Wikipedia-Eintrag: Top-Level-Domain