sTLDs – ICANN-Beschluss 2003

www.  

Gesponserte generische Top-Level-Domains (sTLDs) gem. ICANN2003

Einen neuerliche Anlauf der ICANN den DomainNameSpace (DNS – DomainNamensRaum) mit zusätzlichen, neuen generischen und gesponserten Top-Level-Domains (generic sTLDs) zu erweitern folgt bereits im Jahr 2003. Bis März 2004 nahm die ICANN Bewerbungen von möglichen Sponsoren einer möglichen neuen generic sTLD entgegen.  Letztlich entschieden sich die ICANN-Bosse für .asia, .cat, .jobs,.mobi, .tel, und .travel. Sechs neue generische sTLDs sollten in den folgenden Jahren eingeführt werden; mit mehr und minder großem Erfolg…!

.asia – (Start 2006)

.asia sTLD Registry logo

Für die sTLD .asia braucht man nicht lange nach einer entsprechenden Bedeutung zu suchen. .asia bezeichnet den regionalen Wirtschafts-Verbund der Asien-, Australien- und Pazifik-Staaten. Personen sowie Handeltreibende oder Unternehmen die in dieser Region zu Hause sind können seit dem Oktober 2007 die sTLD .asia, bzw. eine eigene Domain unter der sTLD .asia registrieren lassen. Knapp 200.000 Domains wurden angemeldet.

Als Sponsor tritt eine Organisation Namens DotAsia auf. Diese versteht sich als eine mitgliederbasierte Non-Profit Organisation mit Stammsitz in Hong-Kong. Die Organisation sieht sich als die legitime Vertretung der Internet Gemeinschaft in der Region Asien, Australien und den Pazifikstaaten.

 .JOBS – (ONLINE SEIT 2005)

Mit Hilfe von sTLDs, genauer der sTLD .jobs, soll Unternehmen und anderen Arbeitgebern eine Plattform geschafft werden offene Stellenangebote an zu preisen und die passenden  Arbeitskräfte ausfindig zu machen. Vorbehalten ist die sTLD .jobs daher ausschließlich potentiellen Arbeitgebern die zu besetzende Arbeitsstellen anbieten. Seit November 2005 besteht die Möglichkeit für genannte Gruppe eine .jobs-Domain zu registrieren – genutzt wurde diese bisher von knapp 41.500 Stellenanbietern.

Der Sponsor, die Employ Media LLC (Cleveland, Ohio, USA), ist eine Tochterunternehmung der Society for Human Resource Management (SHRM), einer der weltweit größten Personal-Management-Recruiter Vereinigung die mit namenhaften Mitgliedern aus über 100 Staaten der Welt aufwarten kann.

.cat – (gestartet 2005)

sTLD .cat steht für Katalonien

Die sTLD .cat ist praktisch die erste regionale TLD. Im Gewand einer sTLDs steht sie für die von Spanien autonome Region Catalunya (Katalonien) im Nordosten des ehemaligen Franco-Reichs. Seit dem 01. Februar 2006 kann unter den vielen sTLDs auch die TLD .cat registrieren wer seinen Wohnsitz in dieser Region hat. Immerhin über 52.000 .cat-Domains sind seit dem im DNS erreichbar. Eine weitere Restriktion ist, dass auf .cat-Adressen nur Inhalte in katalanischer Sprache oder mit einem Bezug auf die katalanische Kultur zur Verfügung gestellt werden.

Sponsor der sTLD .cat ist die Fundació puntCAT. Eine gemeinnützigen Vereinigung die in Barcelona, der Hauptstadt der Region Katalonien, für den Erhalt und den Schutz der katalanischen Kultur samt Sprache kämpft.

.mobil – (Start 2005)

sTLD Registry-logo .mobilMit dem Einzug der Kommunikation mittels Mobilfunk und der immer größer werdenden Bandbreite der Datenübertragung entschied man sich mit der sTLD .mobi dafür eine speziell für Mobiltelefone gedachte sTLD. Die Nutzung mittels der damals neuen mobilen Endgeräten mit Internetzugang sollte von der .mobi sTLD explizit unterstützt werden.

Ein Vorteil gegenüber allen anderen sTLDs: Mehr und bessere Orientierung für jene User die mit mobilen Endgeräten ins Web gehen war nämlich das ursprüngliche Ziel der von .mobi als man sich 2003 bei der ICANN für neue sTLDs entscheiden musste und eine Auswahl aus den vorliegenden sTLDs die sich beworben haben auszuwählen. Mit Beginn des Jahres 2006 können .mobi-Adressen registriert werden, wovon bis dato immerhin mehr als eine Million mal geschah.

Die MTLD Top Level Level Domain Limited (dotmobi) ist für die Verwaltuzng und Organisation der sTLD .mobi zuständig. Das Unternehmen gehört zu dem irischen Registrar Afilias Ltd. aus Dublin. Namenhafter Vertreter der Mobil- und Telekommunikations-Industrie wie etwa die Telekom, Vodafone, google, Nokia, Microsoft etc. versuchen in direkter Zusammenarbeit mit W3C (zuständig für das Schaffen von Standards im Web und bei Web-Diensten), ist dotmobil als Sponsor einer sTLDs ist der Betreiber und Sponsor von .mobi eine wichtige Schnittstelle von reinen Internet-Diensten hin zu spezifisch für die mobile Nutzung geschaffene Angebote.

.tel – (online seit 2005)

.tel sTLD logo

Die Abkürzung die sich hinter die sTLD .tel verbirgt steht für den Begriff der Telekommunikation und kann seit März 2009 registriert werden. Die sTLD .tel unter den sechs 2003 beschlossenen neuen sTLDs will es möglichen machen, mittels der Verwendung des NAPTR (Naming Authority Pointer ) und den TEXT records, simple, einheitlich/standardisierte Kontaktdaten voll automatisiert zu speichern oder zu veröffentlichen. Die Möglichkeit eine eigene sTLD .tel zu registrieren, nutzen bislang rund 280.000 .tel-Domain-Betreiber.

Sponsor der sTLD .tel ist Telnic Limited, ein Unternehmen aus Großbritannien, das im Jahr 2000 genau zum Zweck der Vermarktung von .tel gegründet wurde.

Wie auch bei .mobi wird bei .tel deutlich, wie eng verzahnt die technischen Möglichkeiten der Verknüpfung von Angeboten mit der Infrastruktur des Webs zusammenhängt, bzw. wie sich sTLDs nutzen lassen um neue Möglichkeiten zu schaffen. Dienstleistungen die das Leben erleichtern und dank der passenden sTLDs auch schnell gefunden werden können.

.travel – (im Jahr 2005 gestartet)

screenshot sTLD Registry-logo .travelAuch wenn mehrere Bewerbungen um die nTLD .reise vorliegen; unter den sTLDs die es gibt, gibt es auch bereits eine sTLD .travel (Reise). Im Oktober 2005 wurde die sTLD .travel die Gruppe von in der Reise-Industrie tätigen Unternehmen. Seit dem haben sich 26.000 Reiseanbieter, Reisebüros, Fluganbieter etc. eine Domain unter der sTLD .travel registriert.

Sponsor der sTLD .travel ist die gemeinnützige Organisation „The Travel Partnership Corporation“ (TTPC), die für Interessen von einer Gruppe einflussreicher Tourismus- und Reiseunternehmen, man spricht von 124 Reise-Fachverbänden aus neun Branchen und 73 verschiedenen Ländern eintritt.

Hier klicken!