nTLDs Priorisierung: IDNs vs ASCII?

neue Domainendungen reservieren

ICANN CEO Chehadé erklärt den neuen Plan zur Einführung nTLDs, wonach nach vorheriger Priorisierung eine Bearbeitungsreihenfolge erarbeitet via Videobotschaft. Indes sorgt der Plan auch nTLDs die IDNs nach Wichtigkeit und Gemeinnutz ordnen zu wollen für Kritik.

Der newtopleveldomains.de-Blog berichtete jüngst über das Vorhaben der ICANN die Bewerbungen um nTLDs nach ihren Prioritäten zu bearbeiten.
ntlds ascii vs idns - konflikte vorprogrammiertDemnach sollen die Bewerbungen um die neuen Endungen von der ICANN bewertet und anschließend entsprechend dem Ergebnis bearbeitet und eingeführt werden. Die Prioritäten sind so gelagert, dass gemeinnützige nTLDs, beispielsweise von Organisationen wie der dotHIV-Initiative mit der Bewerbung um .hiv, letztlich einen Vorteil daraus ziehen sollten und den rein kommerziellen nTLDs vorgelagert bearbeitet werden.

Hier klicken!

Pläne zu nTLDs: Priorisierung folgt auf Lotterie & Bogenschießen

Somit sind die Pläne, nach welchen die ICANN, nach gescheitertem „Digital Archery“, wonach die neuen Internetadress-Endungen und ihre Bearbeitungsreihenfolge per Losverfahren ausmachen zu wollen wohl endgültig vom Tisch.

Die bedeutet auch für nTLDs die IDNs (internationalized domain names) sind, dass diese nTLDs nicht automatisch im ersten 300-Single-Batch bearbeitet werden. Auch bei IDNs wird eine Priorisierung der einzelnen nTLDs vorgenommen, wonach dann die Bearbeitungsreihenfolge zur Einführung der Bewerbungen um nTLDs festlegt wird. Wichtig ist hier, dass IDNs bevorzugt zu ASCII nTLD-Bewerbungen behandelt werden.

IDNs will be given a priority. Advance release of IDNs promotes DNS diversity, makes the Internet more accessible, increases avenues of participation and serves the public interest.

 

Konflikte zwischen IDNs & ASCII nTLDs erwartet

Das Fachmagazin domainnamewire.com zeigt sich wörtlich schockiert darüber, dass die ICANN zu solch, mit Blick auf das Gesamtverfahren des Projektes nTLDs, einem späten Zeitpunkt beschließt nTLDs die IDNs sind ebenfalls Priorisieren zu wollen. Kernpunkt der Kritik ist, dass auf diese Weise neues Konfliktpotential beschworen wird. IDNs stehen nun, zumindest was den Einführungsprozess angeht, in Konkurrenz zu den nTLDs stehen, die im ASCII-Zeichensatz beheimatet sind. Es wird erwartet, dass sich einige Bewerber auf fragwürdige Gemeinnützlichkeit berufen werden und es so zu Konflikten und, damit verbunden auch immer, weiteren Verzögerungen im nTLDs Einführungsverfahren kommen wird.

Positiv sehen kann man jedoch, dass durch die angestrebte Vorgehensweise im Rahmen der Einführung von nTLDs, die ersten nTLDs wohl bereit Mitte 2013 erwartet werden kann. Zuletzt stellte man sich auf Anfang 2014 ein. Persönlich würde ich aber nicht all zu optimistisch auf die Zeitleiste schauen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass rund um die Einführung und den gesamten Prozess bezüglich der Erweiterung des DNS (Domain Name System) nichts so gewiss ist wie es scheint und Verspätungen und zeitliche Verschiebungen eher die Regel. Aber mal schauen, vielleicht überrascht die ICANN ja bei den letzten Schritten hin zu nTLDs.

Bayern 728x90

In einem Video erklärt ICANN CEO Fadi Chehadé den nTLDs Priorisierungsplan: