ICANN prüft Datenerhebung

www.  

Neues von der ICANN Führungsebene – Die obersten Entscheider der ICANN (ICANN Board of Directors) haben unter der führenden Hand von Fadi Chahadé (Chief Executive Officer der ICANN) einen neuen Versuch unternommen zu prüfen, inwiefern die Erhebung, gefolgt von der anschließenden, extrem aufwendige Pflege der erhobenen Daten, bei einer Registrierung für eine generische Top-Level-Domain (gTLD) überhaupt noch nötig ist, um einen Zugang zu einer gTLD zu gewähren.

Datenflut bei de ICANNDen genauen Auftrag, den die ICANN dem WHOIS-Überprüfungs-Team erteilt hat, mit den Fragen die es zu beantworten galt und der eigentlichen und genauen Zielsetzung sowie deren genaue personelle Zusammensetzung gibt es hinter dem folgenden link: Auftrag WHOIS-Überprüfungs-Team

Hier klicken!

Anregung durch Beauftragte der ICANN zu WHOIS-Praxis

Die Überlegungen der ICANN diesbezüglich gehen auf eine Empfehlung eines extern Beauftragten Teams zurück, die für die ICANN die aktuell gängige WHOIS-Daten-Erhebungspolitik unter die Lupe nimmt.

Hier die ganze Meldung die am späten Montagabend (19.11.2012) über die ICANN Presseabteilung an die bei der ICANN registrierten Pressevertreter versendet wurde.

Los Angeles, California… The ICANN Board of Directors has directed the Chief Executive Officer to launch a new effort to re-examine the purpose of collecting, maintaining and providing access to generic Top-Level Domain (gTLD) registration data. The move follows the recommendations of a review team that examined implementation of WHOIS data policy.

WHOIS is a listing of domain registrants and their contact information.

“WHOIS began more than 25 years ago, before there was even a World Wide Web and its purpose was far more technical than it is today,” said Dr. Stephen D. Crocker, ICANN Board Chair. “It’s clear that we have to take a thorough look at WHOIS from the ground up, and that’s what we’re asking the CEO to do – what should WHOIS be and how can we best improve its accuracy?”

The Board tasked the CEO to go beyond the existing WHOIS protocol and start a new initiative focused on directory services. In response CEO Fadi Chehadé will convene an expert working group to help lay the foundation for new policy development work.

The Board resolution also directs the CEO to continue to fully enforce the contractual conditions that relate to the current collection, access and accuracy of gTLD registration data, and increase efforts to communicate and conduct outreach ensuring compliance with existing WHOIS policy and conditions.

“It’s basically a two-track approach,” said Crocker. “In addition to a full examination of WHOIS, the Board wants to make certain that enforcement of existing WHOIS reporting requirements is strengthened in conformance with the Affirmation of Commitments and the recommendations of the WHOIS Review Team.”

The Affirmation of Commitments (AoC) is an agreement signed by ICANN and the U.S. Department of Commerce in 2009 that, among other things, commits ICANN to enforcing existing policies relating to WHOIS.

Bayern 728x90

Außerdem liegt nun auch das Ergebnis des von der ICANN beauftragten Teams zur Überprüfung der gängigen WHOIS-Praxis vor und wurde veröffentlicht. Hier geht es zum Download des Überprüfungsbericht im Auftrag der ICANN. Überprüfungsbericht als Download