ICANN – Chehadé neuer CEO

neue Domainendungen reservieren

Fadi Chehadé  übernahm am Freitag ganz offiziell den Posten des Vorstandsvorsitzenden (Chief Executive Officer/CEO) der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN). Dies teilte die oberste Verwaltungsinstitution des Internets, die zur Zeit alle Hände voll zu tun hat mit der Einführung der newtopleveldomains (nTLDs), in Los Angeles, Kalifornien über ihren News Release mit.

Chehadé seiner Zeit voraus… – zumindest beim Amtsantritt

neuer CEO der ICANN: Fadi Chehades

united-domains.de - die besten Adressen fürs Web.

Der neue ICANN CEO Chehadé hat ehrgeizige Pläne für die Zukunft der ICANN und des Internets. Da passt es ins Bild, dass der Weltenbürger; Chehade besitzt die ägyptische, libanesische und us-amerikanische Staatsbürgerschaft, zwei Wochen vor dem eigentlich angedachten Termin den Vorsitz bei der ICANN übernimmt.

Eigentlich sollte Fadi Chehadé das Ruder bei der ICANN erst am 1. Oktober diesen Jahres übernehmen. So hieß es jedenfalls am 22 Juni, als der Öffentlichkeit offiziell ein Nachfolger für Rod Beckstorm  präsentiert wurde, der überraschend seinen Hut genommen hat.

Interimsmäßig übernahm nach dem Rückzug eines der Chefplaners der newtopleveldomains, der damalige Chief Operating Officer (COO) Akram Atallah das Zepter bei der ICANN, weshalb auch die aller erste Handlung von Chehadé als neuer CEO der ICANN darin bestand dem Interims-CEO Atallah für seinen EInsatz zu danken. Attalah bekleidet ab sofort wieder die Position des COO der Organisation.

In die Zukunft mit neuem Leadship-Team

Chehadé möchte die Zukunft des Internets in enger Zusammenarbeit mit allen irgendwie davon betroffenen Seiten gestalten und dafür Sorge tragen, dass das Internet auch weiter als freies und unabhängiges Netzwerk, das jedem Menschen auf der Welt offen steht, bestehen bleibt.

“I have spent the past two months asking myself and many others from all over the Internet community worldwide the same questions,” said Chehadé. “How can ICANN work better with its stakeholders to bring all interested parties to the table to debate and agree how to improve the DNS?  How can we ensure that all global citizens can share an open Internet which is sustainable and resilient?”

Um den neuen Aufgaben gerecht zu werden hat sich Chehadé ein „Leadership-Team“ zusammen gestellt, das mit neuen und frischen Ideen frischen Wind helfen soll, neue Perspektiven zu entwickeln, aufzuzeigen und somit das Internet und die ICANN bereit zu machen für die Zukunft. Mit Blick auf die einzelnen Teammitglieder kommt dabei Erfahrung und Kompetenz keines Falls zu kurz.

Das neue ICANN Leadership-Team

Akram Atallah, ICANN COO

Tarek Kamel, Senior Advisor to the President of ICANN

Sally Costerton, Kommunikationsspezialistin mit besten Kontakten zu Wirtschaft und Politik, eigentlich CEO von Hill & Knowlton Public Relations für Europe, the Middle East and Asia

Kurt Pritz, Senior Vice President neuer Chief of Strategy

John Jeffrey, General Counsel and Secretary der ICANN

David Olive, Vice President of Policy

Komplettiert wird das neue Leadership-Team der ICANN von Senior Director of Contractual Compliance Maguy Serad, der aufsteigt und als Vice President of Contractual Compliance, nunmehr direkt dem ICANN CEO unterstellt ist.

Hier klicken!

Abwarten, Tee trinken und sehen was kommt…

Es bleibt abzuwarten wohin die Reise mit Chehadé und seinem neu formierten Team letztlich geht. Die Erwartungen und nicht zuletzt die Aufgaben sind gewaltig. Man denke hier nur an das noch laufende Verfahren der Einführung der newTopLevelDomains. Wir bleiben aufmerksam und werden sehen was kommt und was die Zukunft bringt. Viel Erfolg; und auf dass die globale Netzgemeinde nicht enttäuscht wird…!